unsere methoden unser team unsere praxis seminare & ausbildungen kontakt links
Startseite unsere methoden

unsere methoden


impressum / info

matrix quanten energiearbeit

2 Punkte, Stille, Beobachtung - in dieser Haltung begegnet Ihnen der/die Matrix Quanten PraktikerIn auf der Ebene des reinen Bewusstseins, dem Raum unbegrenzter Möglichkeiten.
Ein heilender Reorganisationsprozess beginnt und Sie sind stiller und staunender Beobachter. Die Harmonie, die Ordnung und das Wohlgefühl, welche dabei entstehen, sind sowohl für Sie als auch für Ihren Praktiker ein Erlebnis. Sie efahren einen tiefgreifenden und dauerhaften Wandel. Alte Realitäten und Muster lösen sich auf und völlig neue, heilsame Möglichkeiten formieren sich.

Wir sind scheinbar willkürlich der Macht der Umstände ausgeliefert. Themen, Symptome und Probleme gehören wie selbstverständlich zum Alltag. Unsere Wünsche und Träume gehen schleppend oder gar nicht in Erfüllung, aber dafür werden unsere Befürchtungen wahr. Doch könnte es nicht auch ganz anders sein? - In den Sitzungen machen Sie Bekanntschaft mit einer seltsamen Welt, in der die alltägliche Wirklichkeit in einem neuen Licht erscheinen wird. Am meisten überraschen wird Sie die Tatsache, dass ihnen tatsächlich alle Möglichkeiten offen stehen.

Die „göttliche Matrix“ wurde im alten Indien als Feld des „reinen Bewusstseins“ bezeichnet, das stets überall vorhanden ist. Es wird auch als unbegrenzte Welt des Möglichen, als Urgrund der Schöpfung, als reines Potential usw. bezeichnet.
Das „reine Bewusstsein“ ist grenzenlos, ewig, formlos, raum- und zeitlos, unveränderlich, unteilbar, also göttlich und unserem Verstand daher nicht zugänglich, da dieser nur mit Polaritäten und Unterschieden agieren kann, um sie verstehen zu können.
Mit diesem „reinen Bewusstsein“ verbinden wir uns während einer Matrix Quanten Sitzung, treten dann als Person aus dem Weg und überlassen den Rest dieser kraftvollsten Quelle. Wir verschränken uns quasi mit dem Quantenraum, so wie es innerhalb dieses Raumes die Quanten selbst auch tun.
Die inneren Bilder und Gedanken, die dabei entstehen leiten den/die Matrix Quanten PraktikerIn passiv, im Gegensatz zu aktivem Eingreifen, so dass wir dem Symptom oder was auch immer wir behandeln bzw. transformieren möchten, keine zusätzliche Energie mehr zuführen.
Wir greifen also nicht aktiv in den Entwicklungsprozess des Menschen ein, sondern beeinflussen ihn im Quantenraum ausschließlich durch Präsenz und Aufmerksamkeit.
Das entspricht den quantenphysikalischen Gesetzen, wonach alles solange im Bereich der Potentialität (Meer aller Möglichkeiten) verharrt, bis ein bewusster Beobachter (oder ein Messvorgang) das System zum Kollabieren bringt und sich eine neue Realität formiert.

Diese neue Realität ist das Ziel einer Matrix Quanten Sitzung. Die neue Ordnung und Harmonie sowie das Wohlgefühl entstehen dabei nicht nur für den/die KlientIn, sondern auch für den/die Matrix Quanten PraktikerIn.
Mit der Zeit werden Sie diese Erfahrungen als innere Haltung verinnerlichen, so können Sie ohne Angst dem vertrauen was Ihnen begegnet (egal was es ist), weil Sie wissen, dass Sie die Lösung bereits in sich tragen.
Diese innere Haltung kann im angestrebten Umfang erweitert werden, einerseits im Zusammenhang mit jeder spirituellen Tradition, andrerseits in jeden Bereich hinein, den Sie sich vorstellen können. Denn nur mit unserer limitierten Vorstellungskraft begrenzen wir unsere Möglichkeiten. Überraschen Sie sich selbst und erlauben Sie sich, weit über Ihre bisherigen Grenzen hinauszugehen, spielerisch wie ein Kind.

Einschlägige Literatur:
Gregg Braden: „Im Einklang mit der göttlichen Matrix“
Eckhart Tolle: „Eine neue Erde“
Frank Kinslow: „Quantenheilung erleben“
Richard Bartlett: „Die Physik der Wunder“

Einzelsitzungen werden in Linz angeboten von:

psychotherapie supervision